DJARAMA HEISST DANKE UND WILLKOMMEN!

Seit 2001 bauen wir in privater Initiative Brunnen, helfen Familien in Not und fördern Bau und Unterhalt einer Schule in Kassery, Guinea. Heute schauen wir dankbar auf das, was uns bisher gelungen ist.

  • 14 Brunnen ermöglichen den Zugang zu Trinkwasser ohne weite Wege.
  • Eine Schule für rund 100 Schüler mit drei Klassenzimmern in Kassery.
  • Ein Lehrerhaus mit Wohn- und Arbeitsbereich in Schulnähe verbessert die Lebens- und Arbeitssituation des Lehrers.
  • Wir organisieren und finanzieren Lehrmittel für die Schule, Bücher, Zeichengeräte, eine Weltkarte und vieles mehr.
  • Wir unterstützen die Schule durch die Bezahlung eines zusätzlichen Lehrers.
  • Wir halten die von uns gebauten Brunnen instand und schaffen Neue.
  • Wir unterstützen notleidende Familien die von den Folgen der Ebola-Epidemie betroffen sind .

Das alles hätten wir alleine nie geschafft!

 

Unser Dank und der Dank der Menschen denen wir helfen konnten geht an alle, die uns in dieser Zeit mit kleinen und großen Spenden sowie mit tatkräftiger Hilfe unterstützt haben. Djarama!